Mit Herz und Kompetenz -
unser Medizinisches Versorgungszentrum
für Radiologie & Strahlentherapie

Kurzprofil zur Klinik

Dem Katholischen Krankenhaus Dortmund-West und dem St. Rochus-Hospital in Castrop Rauxel angegliedert ist das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) von Prof. Dr. med. Uhlenbrock und Partner. Die Abteilung für Radiologie des MVZ unter Leitung von Dr. med. Christoph Stückle bietet den Patienten das komplette diagnostische und interventionelle Spektrum der Radiologie.

Unsere Ärzte

Ärztlicher Leiter

Dr. med. Christoph Stückle
Dr. med. Christoph Stückle

 

Unsere Leistungen

  • Kernspintomograhie:
    offenes MRT Espree 1,5 Tesla (in Planung)
  • Computertomographie 8-Zeiler
  • Digitales Röntgen
  • Ultraschall
  • Orthovolt Therapie
  • Schmerztherapie

Die vom MVZ Prof. Dr. med. Uhlenbrock und Partner eingesetzten Geräte bieten fortschrittlichste patientenschonende Diagnostik. Die Kernspintomographie ermöglicht neben den bekannten Untersuchungen der Gelenke und des Bauchraumes auch Spezialuntersuchungen wie die Untersuchung des Herzens oder der Brust. Mittels neuester Messtechniken kann hier eine Erkrankung der Herzkranzgefäße erkannt werden oder Brustkrebs in einem sehr frühen Stadium dargestellt werden. In der MRT-Angiographie können sämtliche Gefäße des Körpers ohne Strahlenbelastung dargestellt werden.

 

Die eingesetzte Computertomographie arbeitet mit Mehrzeilen-Technik. Das bedeutet, dass mit einer Umdrehung mehrere Schichten des Körpers gleichzeitig aufgenommen werden können. Damit lassen sich die Untersuchungszeiten so kurz halten, dass auch schwer kranke und sehr ängstliche Patienten in kürzester Zeit untersucht werden können.

 

In der Computertomographie können unter bildgebender Kontrolle Gewebeproben von erkrankten Organen entnommen werden. Es können auch schmerztherapeutische Eingriffe punktgenau mittels Computertomographie und in besonderen Fällen auch in der Magnetresonanztomographie durchgeführt werden.

Orthovolt-Therapie

Chronische Schmerzen der kleinen und großen Gelenke bei Arthrose, wie zum Beispiel der Daumensattelgelenksarthrose oder der Schultergelenksarthrose, aber auch Schmerzen bei entzündlichen Prozessen wie der Achillessehnenreizung und dem Fersensporn oder dem Tennisarm werden durch eine schonende und nebenwirkungsarme Röntgentherapie behandelt. Die Behandlung umfasst in der Regel sechs Therapiesitzungen, ist schmerzfrei und bewirkt nach wenigen Wochen eine deutliche Schmerzminderung. Die Orthovolttherapie wird am Katholischen Krankenhaus Dortmund-West durchgeführt.

So erreichen sie uns

Sekretariat: (0231) 963-8600
E-mail: info@radiologie-do.de

Medizinische Fachabteilungen

Klinik für Innere Medizin

Die Klinik steht unter der Leitung von Dr. med. Ralf Kötter (Gastroenterologie) und Dr. med. Thorsten B. Nitschke (Kardiologie). Grundlage der medizinischen Arbeit in der Klinik für Innere Medizin ist die umfassende und ganzheitliche Versorgung unserer Patienten mit allen Formen internistischer Erkrankungen. Neben der Grundversorgung im Bereich der Inneren Medizin auf der Normal- und Intensivstation erfolgt eine kontinuierliche medizinische Weiterentwicklung und Spezialisierung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Kliniken des Hauses ist dabei genauso selbstverständlich wie die Kooperation mit Spezialabteilungen. Die sehr gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten gewährleistet einen schnellen und unkomplizierten Informationsaustausch und sichert somit zusätzlich den Erfolg der Behandlung.

Zur Klinik für Innere Medizin

Klinik für Chirurgie

In der Klinik für Chirurgie werden unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Hinrich Böhner in erster Linie operative Eingriffe durchgeführt. Dabei kommen, soweit dies möglich ist, laparoskopische Verfahren zum Einsatz, die über kleine Zugänge eine besonders schonende Behandlung mit endoskopischen Geräten ermöglichen. Bei schweren Erkrankungen insbesondere der Bauchorgane und der Gefäße wird die optimale Therapiestrategie in interdisziplinären Fallbesprechungen festgelegt. Die gemeinsam von Internisten und Chirurgen betreute Bauchstation sowie das Darmzentrum Ruhr bieten hierfür ideale Voraussetzungen.

Zur Klinik für Chirurgie

Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumaorthopädie

Unter der Leitung von Chefarzt Privatdozent Dr. Klaus Schmidt erfolgt die Versorgung von Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen und Verletzungen der Knochen und Gelenke. Der Klinik stehen 98 Betten auf insgesamt drei Stationen zur Verfügung. PD Dr. Schmidt leitet auch die unfallchirurgische Klinik mit 30 Betten am St. Rochus-Hospital in Castrop-Rauxel. Das Ärzteteam besteht neben dem Chefarzt aus fünf Oberärzten und zwölf Assistenzärzten, die jährlich etwa 3000 Patienten operativ und nahezu 1000 Patienten konservativ behandeln.

Durch die Zusammenführung von Orthopädie und Unfallchirurgie im Sommer 2008 ist eine moderne Klinik entstanden, die gemäß internationaler Standards die Kompetenzen beider Fachbereiche für die Patientenversorgung erschließt. Für die unfallchirurgische Akutversorgung rückt der lebenslange Funktionserhalt stärker in den Blick, während umgekehrt die Orthopädie von dem pragmatischen und flexiblen Vorgehen der Unfallchirurgen profitiert.

Zur Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumaorthopädie

Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Anästhesisten verstehen sich als die Hausärzte der Patienten im Krankenhaus. Sie sorgen dafür, dass die bisherige Behandlung unter den speziellen Gesichtspunkten der operativen Erfordernisse weitergeführt werden kann. Nach operativen Eingriffen kümmern sie sich um eine adäquate Schmerzbehandlung. Auf diese Weise fördern sie das subjektive und objektive Wohlbefinden, damit die Patienten sobald wie möglich wieder in ihre gewohnte häusliche Umgebung entlassen werden können.

Zur Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Zur Interdisziplinären Viszeralstation (Bauchstation)

Zum Leistungsspektrum der interdisziplinären Viszeralstation gehören Diagnostik und Therapie bei akuten und chronischen Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms, der Bauchspeicheldrüse sowie der Leber, der Gallenblase und der Gallenwege.

Fachärzte für Gastroenterologie und Viszeralchirurgie stellen gemeinsam eine Diagnose und entscheiden auch gemeinsam, ob eine Operation oder eine konservative internistische Behandlung die optimale Therapie für den Patienten darstellt. Die Bündelung der chirurgischen und internistischen Kompetenzen in der gemeinsamen Behandlung führt zu einer deutlichen Verbesserung der Qualität. Die Abstimmung der therapeutischen Maßnahmen und die Vermeidung von Unterbrechungen im gesamten Behandlungsprozess verbessern das Ergebnis und steigern die Zufriedenheit des Patienten.

Der interdisziplinären Viszeralstation stehen auf der Station 7 insgesamt 34 Betten zur Verfügung. Die medizinische Betreuung übernehmen Ärzte für Gastroenterologie und Ärzte für Viszeralchirurgie.

Zur Interdisziplinären Viszeralstation (Bauchstation)

Radiologie

Dem Katholischen Krankenhaus Dortmund-West und dem St. Rochus-Hospital in Castrop Rauxel angegliedert ist das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) von Prof. Dr. med. Uhlenbrock und Partner. Die Abteilung für Radiologie des MVZ unter Leitung von Dr. med. Christoph Stückle bietet den Patienten das komplette diagnostische und interventionelle Spektrum der Radiologie.

Zur Medizinisches Versorgungszentrum für Radiologie & Strahlentherapie